Bronze in der Kombi

Die Superkombi bei der Para-WM in Panorama (CAN) hat mit der Bronzemedaille für Matthias geendet. Nach dem Super G war Lanzi noch auf Rang zwei gelegen und riskierte dann im Slalom alles, um doch noch Gold zu holen. Nach einem schweren Patzer rettete Matthias schließlich noch Bronze.
“Nach dem Super G hab ich gewusst, für Gold muss ein Traumlauf her, deswegen habe ich voll attackiert. Bis zu dem Fehler wäre es auch perfekt gewesen, aber insgesamt muss ich nach dem Schnitzer mit der Medaille voll zufrieden sein”, so Lanzi erleichtert. Nach Silber in der Abfahrt und im Super G ist die Kombi-Medaille schon das dritte Edelmetall für Matthias in Kanada. Heute Abend wird es für Lanzi erneut ernst – der Riesentorlauf steht an.

Bronze in der Kombi

Die Superkombi bei der Para-WM in Panorama (CAN) hat mit der Bronzemedaille für Matthias geendet. Nach dem Super G war Lanzi noch auf Rang zwei gelegen und riskierte dann im Slalom alles, um doch noch Gold zu holen. Nach einem schweren Patzer rettete Matthias schließlich noch Bronze.
“Nach dem Super G hab ich gewusst, für Gold muss ein Traumlauf her, deswegen habe ich voll attackiert. Bis zu dem Fehler wäre es auch perfekt gewesen, aber insgesamt muss ich nach dem Schnitzer mit der Medaille voll zufrieden sein”, so Lanzi erleichtert. Nach Silber in der Abfahrt und im Super G ist die Kombi-Medaille schon das dritte Edelmetall für Matthias in Kanada. Heute Abend wird es für Lanzi erneut ernst – der Riesentorlauf steht an.