Dritter und Vierter in Panorama

Matthias schaffte beim Weltcup in Panorama (CAN) zum Auftakt die Ränge drei (Superkombi) und vier (Abfahrt). “Mit der Abfahrt bin ich nicht zufrieden. Ich musste mit einer technischen Prothese fahren, dennoch muss mehr möglich sein. Auf Rang zwei fehlten nur 13 Hundertstel”, so Lanzi. Sieger der Abfahrt wurde der Österreicher Markus Salcher. “Gratulation an Markus, der hat das souverän runter gebracht”, sagte Matthias.
Rang drei in der Superkombi stellte Lanzi durchaus zufrieden. “Ich hatte zwar im Slalom einige Patzer, aber am Stockerl zu sein ist immer schön”, so der Superkombi-Weltmeister des letzten Jahres. Für den Riesentorlauf am Montag kündigte Matthias vollen Angriff an. “Ich werde voll attackieren”, so Lanzi kämpferisch.

Dritter und Vierter in Panorama

Matthias schaffte beim Weltcup in Panorama (CAN) zum Auftakt die Ränge drei (Superkombi) und vier (Abfahrt). “Mit der Abfahrt bin ich nicht zufrieden. Ich musste mit einer technischen Prothese fahren, dennoch muss mehr möglich sein. Auf Rang zwei fehlten nur 13 Hundertstel”, so Lanzi. Sieger der Abfahrt wurde der Österreicher Markus Salcher. “Gratulation an Markus, der hat das souverän runter gebracht”, sagte Matthias.
Rang drei in der Superkombi stellte Lanzi durchaus zufrieden. “Ich hatte zwar im Slalom einige Patzer, aber am Stockerl zu sein ist immer schön”, so der Superkombi-Weltmeister des letzten Jahres. Für den Riesentorlauf am Montag kündigte Matthias vollen Angriff an. “Ich werde voll attackieren”, so Lanzi kämpferisch.