Matthias voll im Plan

Die Vorbereitungen für den kommenden Olympiawinter haben vor etwa drei Monaten begonnen. Nun zieht Lanzi eine kurze Zwischenbilanz. “Das Training der letzten Wochen und Monate konnte ich voll durchziehen. Alles läuft super nach Plan”, freute sich Matthias. “Meine Werte im konditionellen Bereich sind echt gut. Ich war nie verletzt oder krank. So kann es im Training weitergehen”, so Lanzi, der noch keinen exakten Termin für die ersten Schneetage hat. “Je nach Wetterlage werde ich im Herbst dann ins Skitraining einsteigen. Jetzt hat noch das Konditionstraining im Olympiazentrum Salzburg-Rif Priorität. Es wird ein langer Winter, da muss ich körperlich gut vorbereitet sein”, sagte Matthias während des Krafttrainings in Rif. Großes Ziel für den kommenden Winter kann es naturgemäß nur eines geben. “Die paralympischen Spiele in Sotschi werden mein bisheriges Highlight im Behindertensport. Ich freue mich riesig darauf. Wenn du im täglichen Training immer das Ziel Olympia vor Augen hast, motiviert das natürlich extra”, so Lanzi abschließend.

Matthias voll im Plan

Die Vorbereitungen für den kommenden Olympiawinter haben vor etwa drei Monaten begonnen. Nun zieht Lanzi eine kurze Zwischenbilanz. “Das Training der letzten Wochen und Monate konnte ich voll durchziehen. Alles läuft super nach Plan”, freute sich Matthias. “Meine Werte im konditionellen Bereich sind echt gut. Ich war nie verletzt oder krank. So kann es im Training weitergehen”, so Lanzi, der noch keinen exakten Termin für die ersten Schneetage hat. “Je nach Wetterlage werde ich im Herbst dann ins Skitraining einsteigen. Jetzt hat noch das Konditionstraining im Olympiazentrum Salzburg-Rif Priorität. Es wird ein langer Winter, da muss ich körperlich gut vorbereitet sein”, sagte Matthias während des Krafttrainings in Rif. Großes Ziel für den kommenden Winter kann es naturgemäß nur eines geben. “Die paralympischen Spiele in Sotschi werden mein bisheriges Highlight im Behindertensport. Ich freue mich riesig darauf. Wenn du im täglichen Training immer das Ziel Olympia vor Augen hast, motiviert das natürlich extra”, so Lanzi abschließend.