Rang zwei in Tarvis

Lanzi hat einen guten Auftakt in den heurigen Speedrennen hingelegt. Bei der Europacup-Abfahrt in Tarvis belegte er Rang zwei. Gewonnen hat Matthias Team-Kollege Markus Salcher. “Ich bin sehr zufrieden, auch wenn ich im oberen Teil fast einen Abgang hingelegt hätte. Rang zwei in dieser schwierigen Abfahrt kann sich echt sehen lassen. Dieses Ergebnis bringt viel Motivation für die nächsten Aufgaben im Weltcup”, so Lanzi. Die nächsten Weltcup-Rennen stehen schon in Kürze im slowenischen Rogla an.

Rang zwei in Tarvis

Lanzi hat einen guten Auftakt in den heurigen Speedrennen hingelegt. Bei der Europacup-Abfahrt in Tarvis belegte er Rang zwei. Gewonnen hat Matthias Team-Kollege Markus Salcher. “Ich bin sehr zufrieden, auch wenn ich im oberen Teil fast einen Abgang hingelegt hätte. Rang zwei in dieser schwierigen Abfahrt kann sich echt sehen lassen. Dieses Ergebnis bringt viel Motivation für die nächsten Aufgaben im Weltcup”, so Lanzi. Die nächsten Weltcup-Rennen stehen schon in Kürze im slowenischen Rogla an.