Silber in der Superkombi

Matthias hat bei den Paralympics in Sotschi die Silbermedaille in der Superkombi gewonnen. Nach Rang drei im Slalom am Dienstag konnte sich Lanzi mit überragender Laufbestzeit im heutigen Super G Rang zwei sichern. “Ich kann es kaum glauben, dass ich schon die zweite Silbermedaille gewonnen habe. Ich bin mega happy, auch wenn ohne den großen Fehler im Slalom noch mehr drinnen gewesen wäre” so Matthias. Gold ging an den Russen Alexej Bugaew, Bronze holte der Australier Toby Kane. “Heute waren perfekte Bedingungen. Endlich ist mir ein Lauf gelungen, wie ich ihn mir gewünscht habe. Und vielleicht geht ja im Riesentorlauf noch was”, freute sich Lanzi auf den abschließenden Bewerb morgen, bei dem er zu den großen Favoriten gehört.

Silber in der Superkombi

Matthias hat bei den Paralympics in Sotschi die Silbermedaille in der Superkombi gewonnen. Nach Rang drei im Slalom am Dienstag konnte sich Lanzi mit überragender Laufbestzeit im heutigen Super G Rang zwei sichern. “Ich kann es kaum glauben, dass ich schon die zweite Silbermedaille gewonnen habe. Ich bin mega happy, auch wenn ohne den großen Fehler im Slalom noch mehr drinnen gewesen wäre” so Matthias. Gold ging an den Russen Alexej Bugaew, Bronze holte der Australier Toby Kane. “Heute waren perfekte Bedingungen. Endlich ist mir ein Lauf gelungen, wie ich ihn mir gewünscht habe. Und vielleicht geht ja im Riesentorlauf noch was”, freute sich Lanzi auf den abschließenden Bewerb morgen, bei dem er zu den großen Favoriten gehört.