Sportler des Jahres

Matthias wurde von den österreichischen Sportjournalistinnen und Sportjournalisten zum Behindertensportler des Jahres gekürt. Lanzi erhielt insgesamt 236 Stimmen und blieb damit 62 Punkte vor Handbiker Walter Ablinger. Ski-Teamkollege Markus Salcher wurde mit 125 Stimmen Dritter. 2008 hatte Matthias bei der Sportlerehrung noch den Special Award bekommen. „Ich erinnere mich jedes Jahr an diesen besonderen Moment. Ich habe mir nie träumen lassen, auf sportlicher Ebene einmal hier zu stehen, denn damals hatte ich mit dem Sport eigentlich abgeschlossen“, so Lanzi. Grundstein für die Wahl zum Behindertensportler des Jahres waren Gold, Silber und Bronze bei der Ski-WM in La Molina.

Sportler des Jahres

Matthias wurde von den österreichischen Sportjournalistinnen und Sportjournalisten zum Behindertensportler des Jahres gekürt. Lanzi erhielt insgesamt 236 Stimmen und blieb damit 62 Punkte vor Handbiker Walter Ablinger. Ski-Teamkollege Markus Salcher wurde mit 125 Stimmen Dritter. 2008 hatte Matthias bei der Sportlerehrung noch den Special Award bekommen. „Ich erinnere mich jedes Jahr an diesen besonderen Moment. Ich habe mir nie träumen lassen, auf sportlicher Ebene einmal hier zu stehen, denn damals hatte ich mit dem Sport eigentlich abgeschlossen“, so Lanzi. Grundstein für die Wahl zum Behindertensportler des Jahres waren Gold, Silber und Bronze bei der Ski-WM in La Molina.