Zwei Siege in Copper

Die Reise nach Copper (USA) hat sich für Matthias ausgezahlt. Nach den tollen Auftritten in Panorama (CAN) lief es auch bei der zweiten Nordamerika-Station des Weltcups sehr gut. Lanzi konnte beide Riesentorläufe gewinnen und zeigte sich dementsprechend erfreut: “Mein Schwung passt super im Moment. Ich konnte alle bisherigen Riesentorläufe im Weltcup gewinnen. Die Form für Sotschi passt also super”, sagte Matthias.
Im ersten Copper-Slalom schied Lanzi in Durchgang eins aus. “Es gab dort viele Ausfälle, das kann passieren”, so Matthias, der den zweiten Torlauf dann ausließ. “Ich wollte mich ganz auf den zweiten Riesentorlauf konzentrieren. Das hat ja auch super funktioniert”, so Lanzi. Jetzt geht es für die Skisportler wieder zurück nach Europa. “In den nächsten Wochen werde ich noch an meiner Olympiaform feilen. Nach diesen Ergebnissen kann ich sehr optimistisch nach Sotschi reisen”, so Matthias.

Zwei Siege in Copper

Die Reise nach Copper (USA) hat sich für Matthias ausgezahlt. Nach den tollen Auftritten in Panorama (CAN) lief es auch bei der zweiten Nordamerika-Station des Weltcups sehr gut. Lanzi konnte beide Riesentorläufe gewinnen und zeigte sich dementsprechend erfreut: “Mein Schwung passt super im Moment. Ich konnte alle bisherigen Riesentorläufe im Weltcup gewinnen. Die Form für Sotschi passt also super”, sagte Matthias.
Im ersten Copper-Slalom schied Lanzi in Durchgang eins aus. “Es gab dort viele Ausfälle, das kann passieren”, so Matthias, der den zweiten Torlauf dann ausließ. “Ich wollte mich ganz auf den zweiten Riesentorlauf konzentrieren. Das hat ja auch super funktioniert”, so Lanzi. Jetzt geht es für die Skisportler wieder zurück nach Europa. “In den nächsten Wochen werde ich noch an meiner Olympiaform feilen. Nach diesen Ergebnissen kann ich sehr optimistisch nach Sotschi reisen”, so Matthias.