Zweites Rennen, erster Sieg

Matthias feierte bei seinem zweiten Rennen in dieser Saison seinen ersten Sieg. Beim Europacup-Riesentorlauf in Kühtai war Lanzi nach seinem gestrigen dritten Slalomrang heute nicht zu schlagen. “Vor allem der erste Lauf ist mir super gelungen, da hatte ich einen tollen Vorsprung. Im zweiten Lauf hatte ich dann sehr schlechte Sicht und auch einen gröberen Fehler. Es hat dennoch zum Sieg gereicht”, freute sich Matthias. Schon morgen steht in Kühtai das nächste Rennen im Rahmen des Europacups an. “Wir fahren einen Super G und eine Superkombi. Ziel ist in beiden Rennen ein Podestplatz. Nach dem Sieg heute kann ich aber sehr locker in die kommenden Rennen gehen”, so Lanzi.

Zweites Rennen, erster Sieg

Matthias feierte bei seinem zweiten Rennen in dieser Saison seinen ersten Sieg. Beim Europacup-Riesentorlauf in Kühtai war Lanzi nach seinem gestrigen dritten Slalomrang heute nicht zu schlagen. “Vor allem der erste Lauf ist mir super gelungen, da hatte ich einen tollen Vorsprung. Im zweiten Lauf hatte ich dann sehr schlechte Sicht und auch einen gröberen Fehler. Es hat dennoch zum Sieg gereicht”, freute sich Matthias. Schon morgen steht in Kühtai das nächste Rennen im Rahmen des Europacups an. “Wir fahren einen Super G und eine Superkombi. Ziel ist in beiden Rennen ein Podestplatz. Nach dem Sieg heute kann ich aber sehr locker in die kommenden Rennen gehen”, so Lanzi.